Fernsehbeziehungen Vorbilder oder Trugbilder für Jugendliche?

Bibliographic Details
Authors and Corporations: Fahr, Andreas (Author), Zubayr, Camille (Author), Brosius, Hans-Bernd (Editor)
Title: Fernsehbeziehungen Vorbilder oder Trugbilder für Jugendliche? Andreas Fahr; Camille Zubayr
published:
München: Reinhard Fischer, 1999
Physical Description:123, 13 S; graph. Darst; 21 cm
Part of: Angewandte Medienforschung ; 9
ISSN/ISBN: 3889272363
9783889272362
Summary:Fernsehen als Beziehungskiste? Am Beispiel von "Flirtshows" wie "Herzblatt", "Beziehungsshows" wie "Nur die Liebe zählt" und daily soaps wie "Verbotene Liebe" untersucht diese Studie im Auftrag von Medienanstalten Intentionen und Bedeutungen für die zwischenmenschlichen Beziehungen von Jugendlichen. Zum einen wurden die Macher nach ihren Konzepten und Normen befragt, zum anderen 275 Jugendliche im Alter von 13 bis 24 Jahren darüber interviewt, ob und inwieweit sie ihre persönlichen Beziehungen nach den Modellen und Figuren des Bildschirms ausrichten und/oder von diesen beeinflussen lassen. Wie zu erwarten, zeigt sich, dass für die Macher Dramaturgie, Unterhaltsamkeit und Erfolgsquote vorrangig sind. Die Jugendlichen lassen realistische Distanz und Einsicht in die Machenschaften des Mediums erkennen, die präsentierten Protagonisten und Modelle beurteilen sie skeptisch - mit Ausnahme des kleinen Prozentsatzes von Vielsehern (unter 10 %). Insgesamt bestätigt dieser Forschungsbericht, dass etliche öffentliche Verdächtigungen gegenüber Jugendlichen haltlos sind. (3) (Hans-Dieter Kübler)
Type of Resource:Book
Source:Verbunddaten SWB
Notes:Literaturverz. S. 122 - 123
Language: German