Dekalog-Auslegung: Das erste Gebot : Text und Quellen

Bibliographic Details
Authors and Corporations: Ulrich von Pottenstein, (Author), Baptist-Hlawatsch, Gabriele, (Editor)
Title: Dekalog-Auslegung: Das erste Gebot : Text und Quellen / Ulrich von Pottenstein; Gabriele Baptist-Hlawatsch.
Work Part Title:Frontmatter: Steer, Georg
Vorwort
Inhaltsverzeichnis
ERSTER TEIL: EINFÜHRUNG
1. Ulrich von Pottenstein: Der Autor und sein Werk
2. Die Edition
Abkürzungen
Literaturverzeichnis
ZWEITER TEIL: TEXT
1. Ulrichs Vorreden
2. Das lateinisch-deutsche Register zur Dekalogerklärung
3. Die Auslegung des 1. Gebots. Capitulum xliij
3. Die Auslegung des 1. Gebots. Capitulum xliiij
3. Die Auslegung des 1. Gebots .Capitulum xlv
3. Die Auslegung des 1. Gebots. Capitulum xlvj
3. Die Auslegung des 1. Gebots. Capitulum xlvij
3. Die Auslegung des 1. Gebots. Capitulum xlviij
3. Die Auslegung des 1. Gebots. Capitulum xlix
Kritische Textanmerkungen
DRITTER TEIL: DIE LATEINISCHEN QUELLEN
Die lateinischen Quellen
zu Kapitel 43
zu Kapitel 44
zu Kapitel 45
zu Kapitel 46
zu Kapitel 47
zu Kapitel 48
zu Kapitel 49
Edition:Reprint 2012
published:
Tübingen : Max Niemeyer Verlag, [2012]
Physical Description:1 online resource (735 p.)
Title is part of eBook package:: DGBA Literary and Cultural Studies 1990 - 1999
Part of: Texte und Textgeschichte ;
ISSN/ISBN: 9783110911992
9783110637830
Summary:Der Wiener Hofkaplan Ulrich von Pottenstein († 1416), bekannt als Übersetzer der lateinischen Cyrillusfabeln, hat mit seinem "Handbuch der gelehrten Katechese", von ihm selbst nur 'buoch' genannt, das größte Summenwerk des deutschen Mittelalters (etwa 1060 Folioblätter) geschaffen. In vier Teilen legt er das Pater noster (I), das Ave Maria (II), das Credo (III) und die Zehn Gebote (IV) aus. Seine Quellen sind die maßgeblichen Werke der lateinischen Theologie und Pastoralliteratur ("Decretum Gratiani", "Summa theologiae" des Thomas von Aquin, "Summa de vitiis et virtutibus" des Wilhelm von Peyrant). Mit Rücksicht auf seine Benutzer, Kleriker und Laien, wählt er, Luther vergleichbar, eine Sprachform, die sich dem gemeinen lauf dewtscher sprach nach des lanndes gewonheit (Prolog) anschließt. Der vorliegende Band, eine Arbeit des Sonderforschungsbereiches 226 Würzburg/Eichstätt, erschließt Ulrichs Werk als einzigartiges Zeugnis volkssprachlicher Wissensvermittlung im deutschen Spätmittelalter durch die Edition des wichtigen Prologs zum Gesamtwerk und des Ersten Gebotes der Dekalogauslegung (IV) mit Beigabe der neu entdeckten Quellen. Eine umfängliche Einleitung informiert über den Autor und insbesondere sein Werk, seinen Aufbau und Inhalt, seine Sprache und Quellen, sowie seine Überlieferung und Wirkung.
Access:restricted access
Type of Resource:E-Book
Source:de Gruyter ebooks
Notes:In German
Language: German