Gendering 9/11 : Medien, Macht und Geschlecht im Kontext des »War on Terror«

Bibliographic Details
Authors and Corporations: Nachtigall, Andrea, (Author)
Title: Gendering 9/11 : Medien, Macht und Geschlecht im Kontext des »War on Terror« / Andrea Nachtigall.
Work Part Title:Frontmatter
Inhalt
Einleitung: Der 11. September und Geschlecht in den Medien
I. Theorie: Krieg - Geschlecht - Medien
II. Methode: Geschlechterkonstruktionen in medialen Kriegsdiskursen erforschen
III. Die Deutung der Ereignisse im zeitlichen Verlauf: Der 11. September und der Krieg in Afghanistan in Spiegel und FAZ
IV. Die Hauptakteure im Spiegel der Medien
V. Schlussbetrachtungen: Konstruktionen von Geschlecht im ›Krieg gegen den Terror‹
Abbildungen
Literatur
Danksagung
Backmatter
Edition:1. Aufl.
published:
Bielefeld : transcript-Verlag, [2014]
Physical Description:1 online resource
Title is part of eBook package:: transcript Highlight Collection Complete Package 2010-2013
Title is part of eBook package:: transcript Highlight Collection Sozialw. 2010-2013
Part of: Kultur und soziale Praxis
ISSN/ISBN: 9783839421116
9783110352856
9783110370713
Summary:Wie tragen spezifische Geschlechterkonstruktionen dazu bei, den »Krieg gegen den Terror« und die deutsche Kriegsbeteiligung zu legitimieren?In Kriegsdiskursen werden nicht nur nationale, sondern auch geschlechtliche Identitäten und Bilder entworfen und (neu) verhandelt. Andrea Nachtigall zeigt anhand der Berichterstattung deutscher Printmedien über den 11. September 2001 und den Afghanistankrieg, wie die mediale Deutung der Ereignisse mit der Konstruktion von Geschlecht einhergeht. Kritisch beleuchtet werden insbesondere Funktion und Mobilisierbarkeit von Geschlecht im Kontext von Krieg und »Terror«.Die materialreiche Studie verdeutlicht zudem den Nutzen feministischer und genderbezogener Analysen (nicht nur) für die Politikwissenschaft.
Access:restricted access
Type of Resource:E-Book
Source:de Gruyter ebooks
Notes:In German
Language: German