Theater als Kritik : Theorie, Geschichte und Praktiken der Ent-Unterwerfung

Bibliographic Details
Authors and Corporations: Ebert, Olivia, (Editor), Holling, Eva, (Editor), Müller-Schöll, Nikolaus, (Editor), Schulte, Philipp, (Editor), Siebert, Bernhard, (Editor), Siegmund, Gerald, (Editor)
Title: Theater als Kritik : Theorie, Geschichte und Praktiken der Ent-Unterwerfung / Olivia Ebert, Eva Holling, Nikolaus Müller-Schöll, Philipp Schulte, Bernhard Siebert, Gerald Siegmund.
Work Part Title:Frontmatter: Hamacher, Werner
Inhalt: Menke, Christoph
Vorwort: Müller-Schöll, Nikolaus
Das eine Kriterium für das, was geschieht. Aristoteles: Poetik. Brecht: »Kleines Organon«: Schade, Julia
Das Spiel des Theaters und die Veränderung der Welt: Gabriel, Leon
Die Fiktion der Kritik. Foucault, Butler und das Theater der Ent-Unterwer fung: Tobler, Andreas
Kritische Praktiken im Gegenwartstheater: Ralfs, Sarah
Gegenwart und Entzug. Entwurf einer Grenzhaltung in Rabih Mroués Riding on a Cloud: Roth, Hans
Pluriversen im Versuch. Distanzlose Konstellationen der Welt bei Kate McIntosh: Eiermann, André
Postfundamentalistische Kritik – ein romantisches Projekt? Über (Un–)Möglichkeiten emanzipatorischen Theaters am Beispiel von René Pollesch: Wehren, Michael
Werkgenealogie und Selbstkritik. Christoph Schlingensiefs Kunst und Gemüse. A. Hipler: Schäfer, Martin Jörg
Komik als ›kritische‹ Strategie. Zur Frage der Unterscheidbarkeit von Subversion und Affirmation am Beispiel von Verrücktes Blut: Ebert, Olivia / Otto, Leonie
›I HATE THEATRE – IT’S JUST ILLUSION‹. Eine Praktik des Scheins als kritische Praxis: Zur Ironisierung anti–illusionistischer Topoi in Iggy und Maike Lond Malmborgs Per formance 99 Words for Void: Nikoleit, Sophie
Gewalt, Politik, Kritik: Wagner-Lippok, Frithwin
Hamamness. Zur kritischen Dimension einer Hamburger Theaterversammlung von 2015: Rink, Annika
Kritik als körperliche Praxis – Körper als kritische Praxis. Foucault, Butler und Le Roy: Schulte, Philipp
Affective Queertique. N.O. Body als Beispiel für das queering von Kritik: Prade-Weiss, Juliane
Kritische affektive Räume im Theater der Gegenwart: Etzold, Jörn
Kritik im Schlaf? Schlafen als Kritik: Telscher, Jana
Nicht mehr – noch nicht. Überlegungen zu einem Theater des Utopischen: Härle, Clemens-Carl
Theater als kritische Praxis des Denkens und Agierens: Fiorentino, Francesco
Rechtskritik und Klage. Szene der Entscheidung in Kafkas Heizer: Primavesi, Patrick
Kritik und Klage. Loraux, Scholem, Billinger & Schulz: Degeling, Jasmin
Kritisches Theater jenseits der Illusion?: Naumann, Matthias
Amnesie und Komplott. Zu Brechts Lustspiel Mann ist Mann: Hahn, Daniela / Wortelkamp, Isa
Brechts kleine Kritik: Baum, Fanti
Kritisches Durchspielen. Spiel und Kritik in Milo Raus Five Easy Pieces: Wessendorf, Markus
Kritisches Leben: Schlingensiefs Selbstsorge: Beaufils, Eliane
affekt*argument*a*tivität. Überlegungen zur Verschmelzung von Argument und Affekt in theatraler Kritik: Holling, Eva
Tanzästhetische Strategien von Rausch. Körper/Szenen der Ausschreitung: Meyzaud, Maud
Schreiben als/in Performance. new work von Christina Ciupke, Mart Kangro und Nik Haffner: Päsler, Sabine
Politics of Touch. Körper, Berührung, Kritik: Dreysse, Miriam
Kritik und Kreativität im devised theatre: Volz, Dorothea
Zwischen kritischem und mythischem Denken in Stifters Dinge von Heiner Goebbels: Wagner, Meike
Kritische (Ent–?)Subjektivierung im Theater?: Lukanitschewa, Swetlana
Kritik und Öffentlichkeit im Theater: Ernst, Wolf-Dieter
Das kritische Theater Friedrich Schlegels: Groß, Martina
Institutionskritik und Regie. Produktion und Rezeption der künstlerischen Freiheit am Bremer Theater 1969: Wihstutz, Benjamin
Weiße Haut und schwarze Schminke. Ver flechtungen von Geschlecht und »Rasse« im deutschsprachigen Theater: Witt, Sophie
Occupy Art. Zwischen Aktivismus und Kunst: Aggermann, Lorenz
Theater – Kritik – Agon. Die ›erweiterte Denkungsart der medialen Öffentlichkeit‹: Stenger, Felix
Wenn die Flöte Hamlets kritisieren könnte. Kritik als Theater in der Sowjetunion der 1930er Jahre: Dreyer, Matthias
Das Schauspiel der Kritik: Weber, Anna-Carolin
Kritik des Dispositivs des Theaters in Vergangenheit und Gegenwart: Hoesch, Benjamin
Übersetzung und Kritik. Shakespeare, Voltaire, Lessing: Kasper, Judith
Kritik des Parterres. Zur Agonistik des Geschmacks um 1800: Darian, Veronika
Kritische Physis. Schillers Szenen der Kritik: Weise, Marten
Das Singspiel als kritische Praxis: Kirsch, Sebastian
»Am Anfang«. Die Kritik und ihre Aporien, der Tod und seine Abschaffung am Beispiel Valeska Gerts: Hölscher, Stefan
Kraft des Irrens. Moholy–Nagys Experimentaltheater und die Biozentrik der Moderne: Ruhsam, Martina
Störung. Dimensionen der Konstitution und Kritik im Dispositiv: Drewes, Miriam
Nachwuchsfestivals als kritisches Dispositiv. Zwischen institutioneller Öffnung und Einhegung von Kritik: Butte, Maren
Kritik der Kritik: Zimmermann, Mayte
»Mimique«. Zu Derridas Theatralisierung der Rede und seiner diakritischen Arbeit am Wort
»… das Ärmchen kam immer wieder heraus«. Vom Eigensinn als kritischem Überschuss
Diesseits der Kritik. oder Szene auf unsicherem Grund (in Nietzsches Also sprach Zarathustra)
»WIE GESTANK, DER IHN UMWEHT …«. Kritik im Zeichen von Gouvernementalisierung
Reenactment ist keine Rekonstruktion, sondern das Aufbrechen von Ereignissen
Krisen der Kritik und die Chance der Affirmation. Über die Bejahung von Instabilitätser fahrungen in Kunst und Theorie
Produktion als Kritik
Teilen statt Produzieren. Kollaboration als affirmative Kritik in 6M1L
Das Lehrstück (vom) Theater. Fragen an das Verhältnis von Kritik und Lehre
Autorinnen und Autoren
published:
Bielefeld : transcript-Verlag, [2018]
Physical Description:1 online resource
Title is part of eBook package:: EBOOK PACKAGE Arts 2018
Title is part of eBook package:: EBOOK PACKAGE COMPLETE 2018
Part of: Theater ;
ISSN/ISBN: 9783839444528
9783110603088
9783110603255
Summary:Current research on the critique potential of theaters - and the theatrical element of critique.
Vor dem Hintergrund der Krise klassischer Begründungen des Theaters sowie der Kritik am Theater beleuchten die Beiträge des Bandes dessen Geschichte, Theorie und Fragen neu. Hierbei stellen sie nicht die Gegenstände der Kritik des Theaters zur Debatte, sondern präsentieren aktuelle Untersuchungen zum kritischen Potenzial von Theater - und zum Theatralen der Kritik.
Access:restricted access
Type of Resource:E-Book
Source:de Gruyter ebooks
Notes:In German
Language: German