Sport und Spiel bei den Germanen : Nordeuropa von der römischen Kaiserzeit bis zum Mittelalter

Bibliographic Details
Other Editions: Sport und Spiel bei den Germanen: Nordeuropa von der römischen Kaiserzeit bis zum Mittelalter
Authors and Corporations: Teichert, Matthias, (Editor)
Title: Sport und Spiel bei den Germanen : Nordeuropa von der römischen Kaiserzeit bis zum Mittelalter / Matthias Teichert.
Work Part Title:Frontmatter: Teichert, Matthias
Vorwort: Nedoma, Robert
Inhaltsverzeichnis: Krüger, Jana
Einleitung: Schädler, Ulrich
Die Schachterminologie des Altwestnordischen und der Transfer des Schachspiels nach Skandinavien: Hall, Mark A
Das Brettspiel in der skaldischen Dichtung: Michaelsen, Peter
Das Spiel der Engländer. Backgammonspiele im Ms. Royal 13 A xviii der British Library: Niehues, Jan
Board of the Kings: the Material Culture of Playtime in Scotland AD 1-1600: Ridder, Iris
Haretavl - Hare and Hounds as a board game: Hansen, Victor
Die Brettspiele des mittelalterlichen Irland und Wales: Teichert, Matthias
Das Losbuch Ett litet Tidhfördriff des Grubenschreibers Gisle Jacobson und das mittelalterliche dobbel-Spiel: Penke, Niels
"Für den Trinker gibt es Rat, für den Doppler selten." Das Doppel-Spiel in skandinavischen Rechtstexten des Mittelalters: Wetzler, Sixt
Das Schlagballspiel der Wikinger. Aspekte einer Real- und Literaturgeschichte des Knattleikr: Kupferschmied, Irene Ruth
"Tennis-balls, my liege." Zu den kultur- und literaturhistorischen Hintergründen einer Provokation in William Shakespeares Henry V: Grimm, Oliver
"Var talad mart um glímur" - Ringkampf im alten Island: Stylegar, Frans-Arne
At preyta sund vid konunginn - Wettkampf mit dem König: Rohrbach, Lena
Game grounds in western and ship races in eastern Scandinavia: an archaeological-interdisciplinary view: Oehrl, Sigmund
Horse-fights and cow-fights in Norwegian folk tradition
(Nur) Ein Spiel? Spieltheoretische Überlegungen zu den Pferdekämpfen der Sagaliteratur
"Beizjagd" auf den Rothirsch - Asiatische Jagdmethoden im Norden, keltische Vorbilder oder germanisches Jägerlatein?
published:
Berlin ; Boston : De Gruyter, [2013]
Physical Description:1 online resource (543 p.):; div. Abb.
Title is part of eBook package:: DGBA Philosophy 2000 - 2014
Title is part of eBook package:: E-BOOK GESAMTPAKET / COMPLETE PACKAGE 2013
Title is part of eBook package:: E-BOOK PAKET PHILOSOPHIE 2013
Part of: Reallexikon der Germanischen Altertumskunde - Ergänzungsbände ;
ISSN/ISBN: 9783110338294
9783110334975
Summary:Auch der vormoderne Mittel- und Nordeuropäer ist als "homo ludens" vorzustellen. So begegnen uns verschiedenste Spiele sportliche Disziplinen im Germanischen und Keltischen in mannigfacher Funktion als literarisches Motiv in fiktionalen Texten und als mythologische Chiffre. Spielverbote sind für die Rechtsgeschichte einschlägig. Reichhaltiges archäologisches Material dokumentiert diesen kulturellen Bereich auch realhistorisch.Die im vorliegenden Band versammelten Aufsätze ergründen das Phänomen "Spiel und Sport" in seinen philologischen, archäologischen, kunsthistorischen sowie kultur- und sozialgeschichtlichen Bezügen. Der behandelte Zeitraum reicht von der Erwähnung des Würfelspiels bei Tacitus über die höfische Falknerei bis zur Spielkultur im schwedischen Bergmannsmilieu des 17. Jahrhunderts. Das Themenspektrum umfasst Würfel- und Brettspiele, die ritterlichen septem probitates, (Beiz-)Jagd, Ballspiele, Kampfkunst, Pferdekämpfe und Bootswettfahrten.
Access:restricted access
Type of Resource:E-Book
Source:de Gruyter ebooks
Notes:In German
Language: German