Die Faszination des Verborgenen und seine Entschlüsselung - Rāđi sa¿ kunni : Beiträge zur Runologie, skandinavistischen Mediävistik und germanischen Sprachwissenschaft /...

Bibliographic Details
Other Editions: Die Faszination des Verborgenen und seine Entschlüsselung - Raði sār kunni: Beiträge zur Runologie, skandinavistischen Mediävistik und germanischen Sprachwisschenschaft
Authors and Corporations: Busch, Vivian, (Editor), Krüger, Jana, (Editor), Seidel, Katharina, (Editor), Zimmermann, Christiane, (Editor), Zimmermann, Ute, (Editor)
Title: Die Faszination des Verborgenen und seine Entschlüsselung - Rāđi sa¿ kunni : Beiträge zur Runologie, skandinavistischen Mediävistik und germanischen Sprachwissenschaft / Jana Krüger, Vivian Busch, Katharina Seidel, Christiane Zimmermann, Ute Zimmermann.
Work Part Title:Frontmatter: Bammesberger, Alfred
Vorwort: Bauer, Alessia
Inhaltsverzeichnis: Böldl, Klaus
The Finn Episode in Beowulf: Its Beginning, its Conclusion, and Some Further Textual Notes: Busch, Vivian
Manuskript-Runen im Kontext des medizinisch-botanischen Schrifttums: Zur Funktion bestimmter Runeneinträge: Carstens, Lydia
Eddische Dichtung und skandinavische Ballade: Eine schwierige Nachbarschaft: Ross, Margaret Clunies
Í eino briósti ec sác aldregi fleiri forna stafi. Der Begriff stafr in der eddischen Dichtung und den metrischen Runeninschriften: Düwel, Klaus / Oehrl, Sigmund
Die dreizehn Geschichten auf dem Runenstein von Rök: Gade, Kari Ellen
The Porosity of Kennings and Kenning Patterns: Grimm, Oliver / Stylegar, Frans-Arne
Überlegungen zur Bild- und Runenritzung von Aspö in Södermanland (Sö 175): Gropper, Stefanie
The Term rekit in Háttalykill and Háttatal: Hagland, Jan Ragnar
Norwegian runestones with inscriptions in the older Futhark: a socio-topographical sketch from an archaeological point of view: Hoekstra, Jarich
The Fatal Role of Women in Medieval Icelandic Literature - the example of Njáls saga: Imer, Lisbeth M
The Northernmost Runic alu: Källström, Magnus
Was ist die Mehrzahl von "Milch"? Lexikalische Plurale im Nordfriesischen und im Jütischen: Knirk, James E
Gamle fund - nye opdagelser: Krüger, Jana
Hier mun standa stainn at merki: Ett par bidrag till tolkningen av inskriften på Hogränstenen (G 203): Kusmenko, Jurij
Love and Eroticism in Medieval Norwegian Runic Inscriptions: Müller-Wille, Michael
Ironische Kenningar: Nielsen, Hans Frede
Was bedeuten die Runen rmþï in der Runeninschrift auf dem Stein von By?: Quak, Arend
Unsichtbare Grabhügel: Quinn, Judy
The phonological systems of Biblical Gothic and Crimean Gothic compared: Riis, Thomas
Bergakker Revisited: Ronneberger-Sibold, Elke / Kazzazi, Kerstin
Darraðarljóð and Njáls saga: Seidel, Katharina
Die Überlieferung des Jütischen Gesetzes (1241): Walker, Alastair
Fuþorc Rune 31: Überlegungen zu Form und Funktion: Waxenberger, Gaby
Historische Anthropologie in der Altnordistik: Whaley, Diana
Hans Kuhn, das Nordische Institut und die Anfänge der Nordfriesischen Wörterbuchstelle: Wills, Tarrin
The name of the rune æsċ: The Transformation of the Common Germanic rune *ansuz to Pre-OE rune æsċ: Zimmermann, Christiane
A far-travelled word: Old Norse skeið ʻracecourse, running trackʼ in early literature and place-names
Þórr and wading
Interdisziplinäre Interpretation: Theoretische Grundlagen und methodische Ansätze
Schriftenverzeichnis Edith Marold
Indices
published:
Berlin ; Boston : De Gruyter, [2017]
Physical Description:1 online resource (482 p.)
Title is part of eBook package:: EBOOK PACKAGE COMPLETE 2017
Title is part of eBook package:: EBOOK PACKAGE Literary, Cultural and Area Studies 2017
Part of: Reallexikon der Germanischen Altertumskunde - Ergänzungsbände ;
ISSN/ISBN: 9783110548136
9783110547573
9783110547382
Summary:Der Band widmet sich der aktuellen Forschungslage der Altskandinavistik und benachbarter Disziplinen (germanische Sprachwissenschaft, Ur- und Frühgeschichte). Führende internationale Forscherinnen und Forscher der mittelalterlichen Kultur Skandinaviens und des gesamten germanischen Sprachgebietes behandeln in ihren Aufsätzen einzelne Runeninschriften, ihre sprachlichen Inhalte und kulturellen Kontexte, die mittelalterliche Dichtung, insbesondere die Skaldik mit ihren Kenningar, aber auch die eddische und altenglische Dichtung, die altnordische Prosaliteratur sowie die germanischen Einzelsprachen wie Gotisch oder Friesisch. Das Kompendium spiegelt somit auch die große Vielfalt der Themen wider, mit denen Edith Marold, der dieser Band gewidmet ist, sich in ihrer Forschung befasst, und zeugt von der Faszination sprachlicher Rätsel und den Wegen zur ihrer Entschlüsselung.
Type of Resource:E-Book
Source:de Gruyter ebooks
Notes:In German
Language: German